unsere Lehmwoche

Unsere Lehmwoche findet traditionell in der 2. Woche der Sommerferien statt. Sie ist gedacht für Kinder, die Dreck an den Händen noch nicht gut vertragen - also ein leichte Abwehr auf Berührung im Alltag zeigen. Sie sollen in dieser Woche an diffuse Materialien herangeführt werden und entdecken, dass die Auseinandersetzung mit Natur, Lehm und Matsch auch Spass machen kann. Meist gelingt dies recht gut den Kindern zu vermitteln, wenn man an diesem Thema dranbleiben kann - deswegen haben wir uns zu einer Projektwoche entschieden. Diese organisieren wir bewusst am Anfang der Sommerferien, damit Ihr Eltern dann auch in den verbleibenden Wochen an diesem Thema dranbleibt ...

... unsere Lehmwoche findet in Koblach statt. Beim Klettergarten gibt es zum einen einen lehmigen Boden und einen Bach mit sehr weichem Grund. Aber auch der Wald hinter dem Klettergarten bietet alles, was wir zu diesem Thema brauchen: Höhlen, interessante Wege zu diesen, Flächen zum Bauen von Tippies oder Unterständen mit Totholz und natürlich die Grillstelle zum Stockbrot oder Würstchen grillen. Wir werden aber auch mit den Kindern in die Örfla-Schlucht in Götzis aufbrechen, wo wir Staudämme im Wasserlauf errichten und im Staubecken hoffentlich perfekten Schlamm hierfür antreffen.

In dieser Woche ist Carolin Ilg, Ergotherapeutin und Sonderpädagogin mit dabei. Zudem bringt Bernd Riedl das Wissen seiner erlebnispädagogischen Zusatzausbildung mit ein. Natürlich können wir auch klettern und uns  im Wasser von Gebirgsbächen der Örfla-Schlucht austoben. Langweilig wird uns in dieser Wocher sicher nicht!

Anmeldung über das Kontaktformular